Freitag, 23. Mai 2008

Quacksalber!

Oh jott, oh jott! Icke hatte heute ein toootal traumatisches Arzterlebnis. Und zwar bereits das zweite Mal im Ärztehaus Friedrichshain. Diesmal beim HNO. Mein super netter Hausarzt hatte mich dorthin ueberwiesen um zu testen, ob meine Angina evtl. doch nicht bakteriell sondern durch einen Virus ausgelöst wurde. Soweit habe ich das zumindest verstanden. Und dann beim HNO, der wollte irgendwie nicht so richtig was wissen bzw, ich musste immer raten, was er denn nun untersucht. Also er steht vor mir und erst auf mehrmaliges Nachfragen erfahre ich, dass er nicht in meinen Hals sondern in meine Nase schauen will. Und auf einen Virus wollte er mich gar nicht erst untersuchen..
Jedenfalls sage ich ihm was von eventueller Penicillin-Allergie und im selben Atemzug verschreibt er mir Penicillin!! Nachdem er von der Schwester darauf hingewiesen wird, verschreibt er mir ein Antibiotikum, mit 15% Kreuzallergien zu Penicillin oder so sagte er. Nachdem er mir auf die Frage ob ich denn einfach so Antibiotikum wechseln könne nur zögerlich antwortete, zog ich es dann vor lieber noch einmal meinen Hausarzt zu konsultieren..
~~~
Hihi, ich habe sehr lange ueberlegt, ob ich weiter mit Sarah Bettens 'nerven' (geht doch gar nicht ;) ) soll aber das eine Lied, was sie als Zugabe gespielt hat ist soooooo toll. Hier nun ein Mitschnitt, leider nicht aus HH sondern ausm Paradiso.
~~~
Letztes Jahr war der Eurovision Song Contest in Helsinki. Daher hier aus reiner Nostalgie ein paar Bilder:
~~~
~~~
~~~
Hihi, und in dem Sinne möchte ich auch noch einmal auf unser Lehrvideo zum finnischen Grundwortschatz aufmerksam machen :D

Kommentare:

phil hat gesagt…

oooh, das waren glückliche zeiten...

spezialpeggy hat gesagt…

achdukacke. Mit ärzten is nicht zu spaßen. Hab dein rosa Rad vorm Pauledoktor gesehen kurz nachdem ich auch da war um meine orthopäden > allgemeinmedizin überweisung in eine allgemeinmedizin > orthopäden überweisung umtauschen wollte. ...oder war das irgendein rosa fahrrad?

gute besserung!
dr. peggy.